Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

nl:: Inet:: TunEndPoint

#include <src/inet/TunEndPoint.h>

Objekte dieser Klasse repräsentieren Tunnelschnittstellen.

Zusammenfassung

Nest Inet Layer kapselt Methoden zur Interaktion auf POSIX-Systemen und LwIP-Systemen mit einem IP-in-IP-Tunneling-Mechanismus zur Unterstützung des Weave-Tunnelagenten.

Erbe

Erbt von: nl :: Inet :: EndPointBasis

Öffentliche Typen

@11 aufzählen
Dynamischer Grundzustand des darunterliegenden Tunnels.
OnPacketReceivedFunct )(TunEndPoint *endPoint, Weave::System::PacketBuffer *message) Typdef
void(*
Typ des Paketempfangs-Ereignishandlers.
OnReceiveErrorFunct )(TunEndPoint *endPoint, INET_ERROR err) Typdef
void(*
Art des Fehlerereignishandlers.
RouteOp {
kRouteTunIntf_Add = 0,
kRouteTunIntf_Del = 1
}
aufzählen
Vorgang beim Einstellen der Route zur Tunnelschnittstelle.
RouteOp Typdef
Vorgang beim Einstellen der Route zur Tunnelschnittstelle.

Öffentliche Attribute

OnPacketReceived
Der Delegierte des Paketempfangsereignishandlers des Endpunkts.
OnReceiveError
mAppState
void *
Zeiger auf anwendungsspezifisches Zustandsobjekt.
mState
enum nl::Inet::TunEndPoint::@11
Dynamischer Grundzustand des darunterliegenden Tunnels.

Öffentliche Funktionen

Free (void)
void
Schließen Sie den Tunnel und lassen Sie den Griff am Objekt los.
GetTunnelInterfaceId (void)
InterfaceId
Rufen Sie die Tunnelschnittstellen-ID ab.
Init ( InetLayer *inetLayer)
void
Initialisieren Sie das Tunnel EndPoint-Objekt.
InterfaceDown (void)
Deaktivieren Sie die Tunnelschnittstelle.
InterfaceUp (void)
Aktivieren Sie die Tunnelschnittstelle.
IsInterfaceUp (void) const
bool
Extrahieren Sie den Aktivierungsstatus der Tunnelschnittstelle.
Open (void)
Öffnen Sie ein Tunnel-Pseudo-Interface und erstellen Sie ein Handle dafür.
Open (const char *intfName)
Send ( Weave::System::PacketBuffer *message)
Senden Sie ein zu sendendes IPv6-Paket an das tun-Gerät.

Öffentliche Typen

@11

 @11

Dynamischer Grundzustand des darunterliegenden Tunnels.

Objekte werden im Zustand "offen" initialisiert, gehen in den Zustand "geschlossen" über, wenn sie wiederverwertet werden können.

OnPacketReceivedFunct

void(* OnPacketReceivedFunct)(TunEndPoint *endPoint, Weave::System::PacketBuffer *message)

Typ des Paketempfangs-Ereignishandlers.

Art des Delegierten an eine höhere Schicht, der beim Empfang eines IPv6-Pakets vom Tunnel reagiert

Einzelheiten
Parameter
[in] endPoint
Ein Zeiger auf das TunEndPoint Objekt.
[in] message
Ein Zeiger auf die Webart :: System :: PacketBuffer Nachrichtenobjekt.

OnReceiveErrorFunct

void(* OnReceiveErrorFunct)(TunEndPoint *endPoint, INET_ERROR err)

Art des Fehlerereignishandlers.

Art des Delegierten an eine höhere Schicht, der bei Fehler bei der Verarbeitung eines IPv6-Pakets aus dem Tunnel reagiert

Einzelheiten
Parameter
[in] endPoint
Das TunEndPoint Objekt.
[in] err
Fehlercode gemeldet.

RouteOp

 RouteOp

Vorgang beim Einstellen der Route zur Tunnelschnittstelle.

Werte dieses Aufzählungstyps werden verwendet, wenn eine Route für den gekapselten Tunnel festgelegt wird.

Eigenschaften
kRouteTunIntf_Add

Route für ein Präfix hinzufügen.

kRouteTunIntf_Del

Route für ein Präfix entfernen.

RouteOp

enum nl::Inet::TunEndPoint::RouteOp RouteOp

Vorgang beim Einstellen der Route zur Tunnelschnittstelle.

Werte dieses Aufzählungstyps werden verwendet, wenn eine Route für den gekapselten Tunnel festgelegt wird.

Öffentliche Attribute

OnPacketReceived

OnPacketReceivedFunct OnPacketReceived

Der Delegierte des Paketempfangsereignishandlers des Endpunkts.

OnReceiveError

OnReceiveErrorFunct OnReceiveError

mAppState

void * mAppState

Zeiger auf anwendungsspezifisches Zustandsobjekt.

mState

enum nl::Inet::TunEndPoint::@11 mState

Dynamischer Grundzustand des darunterliegenden Tunnels.

Objekte werden im Zustand "offen" initialisiert, gehen in den Zustand "geschlossen" über, wenn sie wiederverwertet werden können.

Öffentliche Funktionen

Kostenlos

void Free(
  void
)

Schließen Sie den Tunnel und lassen Sie den Griff am Objekt los.

Schließen Sie den Tunnel pseudo - Schnittstellenvorrichtung und dekrementieren den Referenzzähler des InetLayer Objekts.

GetTunnelInterfaceId

InterfaceId GetTunnelInterfaceId(
  void
)

Rufen Sie die Tunnelschnittstellen-ID ab.

Einzelheiten
Kehrt zurück
Die Tunnelschnittstellen-ID.

Drin

void Init(
  InetLayer *inetLayer
)

Initialisieren Sie das Tunnel EndPoint-Objekt.

Einzelheiten
Parameter
[in] inetLayer
Ein Zeiger auf das Inet-Layer-Objekt, das den Tunnel EndPoint erstellt hat.

SchnittstelleDown

INET_ERROR InterfaceDown(
  void
)

Deaktivieren Sie die Tunnelschnittstelle.

Einzelheiten
Rückgabewerte
INET_NO_ERROR
Erfolg: Tunnelschnittstelle ist deaktiviert.
other
ein anderer System- oder Plattformfehler

SchnittstelleUp

INET_ERROR InterfaceUp(
  void
)

Aktivieren Sie die Tunnelschnittstelle.

Einzelheiten
Rückgabewerte
INET_NO_ERROR
Erfolg: Tunnelschnittstelle ist aktiviert.
other
ein anderer System- oder Plattformfehler

IsInterfaceUp

bool IsInterfaceUp(
  void
) const 

Extrahieren Sie den Aktivierungsstatus der Tunnelschnittstelle.

Einzelheiten
Kehrt zurück
true , wenn der Tunnel - Schnittstelle aktiv ist , sonst false .

Öffnen

INET_ERROR Open(
  void
)

Öffnen Sie ein Tunnel-Pseudo-Interface und erstellen Sie ein Handle dafür.

Einzelheiten
Kehrt zurück
INET_NO_ERROR bei Erfolg, sonst ein entsprechender INET zugeordneter OS-Fehler.

Öffnen

INET_ERROR Open(
  const char *intfName
)

Senden

INET_ERROR Send(
  Weave::System::PacketBuffer *message
)

Senden Sie ein zu sendendes IPv6-Paket an das tun-Gerät.

Einzelheiten
Parameter
[in] message
das zu sendende IPv6-Paket.
Rückgabewerte
INET_NO_ERROR
Erfolg: Paket gekapselt und zum Senden in die Warteschlange gestellt
INET_ERROR_NOT_SUPPORTED
Paket nicht IP-Version 6
INET_ERROR_BAD_ARGS
message ist ein NULL - Pointer